Geschriebene Bilder

Schriftkunst basiert auf der Kenntnis historischer Schriftformen, handwerklichem Können und grafischem Gespür. Ausgehend von diesen Qualitäten kann sich die Kunst des Schreibens in viele Richtungen entwickeln. Die 26 Buchstaben des westlichen Alphabets stellen für die Mitglieder der GRUPPE 26 eine Herausforderung für das Abenteuer Schrift zwischen Lesbarkeit und Expressivität dar. Im Arbeitsprozeß können die Spuren der Schreibbewegung so frei werden, daß der Textinhalt nicht mehr im üblichen Sinne lesbar ist, sondern intuitiv erfaßt wird. Die geschriebenen Bilder illustrieren einerseits die Stimmung eines Textes und stellen andererseits ein eigenständiges grafisches Werk dar.

ornament

GRUPPE 26 e. V.

Verein für Kalligrafie und experimentelle Schriftgestaltung Die GRUPPE 26 wurde 1995 in Hildesheim gegründet und besteht gegenwärtig aus 12 Mitgliedern, von den acht aktiv mitarbeiten. Alle gehen ihren individuellen Weg in der Gestaltung mit Schrift, nicht nur in der freien künstlerischen Arbeit, sondern auch bei der Leitung von Workshops und im angewandten Bereich (Grafik-, Farb- oder Type-Design). Der Verein ist ein Forum für Erfahrungsaustausch, Projektplanung und interne Arbeitstreffen; gleichzeitig wird der interessierten Öffentlichkeit durch offene Schreibwerkstätten die Möglichkeit zum Gespräch geboten. Seit 1996 finden Ausstellungen und Kunstaktionen statt, außerdem werden Kalligrafiekurse für AnfängerInnen und Fortgeschrittene angeboten. Wichtig ist dabei, den Teilnehmenden eine neue, freie Sicht auf das Schreiben zu eröffnen, wobei kreativer Spaß und Freude am Gestalten auf einer soliden Grundlage von Formenkenntnis und handwerklicher Übung stehen sollen.